Ahlener Zeitung - 21. Feb. 2014

Langweilige Wartezeit unerwünscht – so könnte das Nebenmotto des diesjährigen Rosenmontagszuges heißen. Denn der Bürgerausschuss zur Förderung des Ahlener Karnevals (BAS) wird an vier Stellen des Zugweges DJs postieren, die für gute Laune vor und nach dem Rosenmontagsumzug sorgen sollen.

„Dieses Mal wollten wir Nägel mit Köpfen machen“, verriet BAS-Vorsitzender Christian Weirowski, dass schon vor Jahren geplant war, DJs an der Wegstrecke zu postieren. Schließlich soll der Rosenmontagsumzug attraktiver werden. Man könne von den Narren nicht immer nur erwarten, dass sie mit ihrer Stimmung den Zug unterstützen, man müsse auch selbst etwas bieten.

Um 14 Uhr startet der Zug, aber bereits ab 13.33 Uhr werden die vier DJs dem Narrenvolk einheizen, um ihm nicht nur die Wartezeit auf den Zug zu verkürzen, sondern es auch auf angemessene „Betriebstemperatur“ zu bringen. So wird sich Patrick Schnitzmeier auf dem Gebrüder-Kerkmann-Platz bei „Marktkauf“ postieren, sein Bruder Dennis Schnitzmeier dreht an der Baustelle Gretenkort auf. Gegenüber dem Bahnhof will Sven Klappert für gute Laune sorgen und Michael „Blümchen“ Blum macht Party auf dem Marienplatz.

„Karnevalsmusik, Ballermann, Partymusik“, ist die Kurzformel von DJ Sven Klappert, was die Narren am Straßenrand zum Tanzen und Schunkeln anregen soll. Auch wer eine Stärkung braucht, ist an den vier Standorten gut aufgehoben. Dafür sollen je ein Imbissstand und ein Getränkewagen sorgen.

Während der Zug vorbeizieht, werden die DJs musikalische Enthaltsamkeit üben. Schließlich wollen sie nicht in Konkurrenz zu den acht Kapellen und musikalischen Gruppierungen treten. Sollte dann doch einmal ein akustisches Stimmungsloch entstehen, können sie sich dann doch zwischenschalten.

Ist der Zug vorbeigefahren, greifen die DJs wieder ein und spielen auf, solange noch Narren vor Ort sind – maximal bis zum Einbruch der Dunkelheit. Lediglich am Marienplatz soll Michael „Blümchen“ Blum länger auflegen. Sollte das neue Konzept gut ankommen, wird es in den kommenden Jahren selbstredend fortgeführt.

Traditionell werden am „Tor des Westens“ vor dem Kunstmuseum als fünfte „Gute-Laune-Station“ ab 14 Uhr wieder die „Vorwärts“-Karnevalisten Position beziehen und dort den Zug kommentieren.

 

 Tuttenbrocker Badesee-Party August 2012

Tuttenbrocker Badesee-Party

 Mein Online-Studio

 

Pupasch Revival-Party 05. Mai 2012

Oldies But Goldies Party 7. April 2012

 

 

Top

BLÜMCHEN  | bluemchenx@gmx.de / Mobil: 0171 - 3669541